Heidi Kippenberg

Heidi Kippenberg - Vita

Biographie

1941geboren in Berlin
1962Abitur
1962/63Praktikum bei W.Kuch, Burgthann
1963-67Kassel, Hochschule für bildende Künste
Vorlehre bei Ernst Röttger;
Keramik bei Walter Popp, zeitweise als Assistentin
1967-69Erlangen, Kunsterzieherin am musischen Gymnasium
seit 1968eigene Werkstatt in Buch/Weisendorf
Studienreisen nach Kolumbien, England und in die Türkei
1983-88Lebens- und Arbeitsschwerpunkt nach Jamaika verlagert; zeitweise Mitarbeit in einer dortigen Töpferei
ab 1989Schwerpunkt langsam zurückverlagert
1991Bau eines neuen Brennofens
1997Sechsmonatiger Studienaufenthalt in Japan
2006Umzug und Verlegung der Werkstatt nach Beerbach, 91463 Dietersheim

Auszeichnungen

1965Darmstadt, Stifterpreis für angewandte Kunst, 2.Preis
1975München, Preis der Dannerschen Kunstgewerbestiftung
1984Coburg, Kunstsammlungen "Bayrische Keramik heute"
1997Hamburg, "Porzellan im Salzbrand"

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

Berlin Kunstgewerbemuseum,
Berliner Keramikmuseum
CoburgKunstsammlungen der Veste Coburg
DeidesheimMuseum für moderne Keramik
DüsseldorfHetjensmuseum
FrechenKeramion
GeraMuseum für angewandte Kunst
GothaSchlossmuseum
ErlangenKunstmuseum
Städtische Sammlung
HamburgMuseum für Kunst und Gewerbe
KarlsruheBadisches Landesmuseum
KasselHessisches Landesmuseum
KölnKunstgewerbemuseum
LeipzigGrassimuseum
MannheimStädtische Kunsthalle
MarburgUniversitätssammlung
München Deutsches Museum
NürnbergStadtmuseum
OldenburgLandesmuseum
SchleswigSchl.-Holst. Landesmuseum
SögelEmslandmuseum
StuttgartLandesmuseum
WesterwaldkreisKeramiksammlung

Ausstellungen

1965Darmstadt (Kunstverein)
1966Wuppertal (Galerie Porta)
1967Faenza (Intern. Keramikwettbewerb)
1968Faenza, Erlangen, Mannheim
1969Faenza, Erlangen, Köln (Bampipreis), München
1970Roth (Schloß Ratibor), Nürnberg, Erlangen, Darmstadt (Galerie Hennig), Köln, Fulda (Galerie Deisenroth), Wien
1971Düsseldorf (Hetjensmuseum), Herford (Kunstverein), Köln, Fulda, Syke (Galerie Dr. Vehring)
1971-84 Frankfurt (Intern. Messe)
1972Karlsruhe (Badisches Landesmuseum), Fulda, Köln, München (Weltkulturen und moderne Kunst)
1973Ljubljana (Bio 5), Höhr-Grenzhausen, Bayreuth (Eremitage), Köln, Berlin
1974Syke, Darmstadt (Galerie Hennig), Erlangen, Düsseldorf (Galerie Marek), Eckenförde (Galerie 66)
1975Wiesbaden (Galerie Thurow), Sögel (Emslandmuseum), Höhr-Grenzhausen (Westerwaldpreis), München, Nürnberg (Stadtmuseum), Paris
1976München (Stadtmuseum), Heidelberg (Galerie Somers), Ludwigshafen, Coburg (Kunstsammlung)
1977München, Höhr-Grenzhausen, Syke, Schweiz (Wanderausstellung)
1978Stockholm (WCC "The Bowl"), Frankfurt/Birmingham (Triennale des deutschen Kunsthandwerks), Bonn (Galerie Schenkelberg)
1979Hamburg (Sammlung Thiemann), Höhr-Grenzhausen, Coburg (Kunstsammlungen)
1980Berlin (Galerie Lange)
1981Leverkusen (Meister der Keramik), Frankfurt/Arnheim (Triennale), Hannover (Galerie Böwig)
1983Peking (Bayrisches Handwerk)
1984Düsseldorf (Deutsche Keramik heute), Coburg (Bayrische Keramik heute)
1985Falls (Galerie Krüger), Augsburg (800 Jahre Kunsthandwerk in Bayern)
1987München (Galerie Handwerk)
1991Berlin (Galerie Theis)
1997Hamburg (Sammlung Thiemann)
Hamburg (Rosenthal Studio)
Mashiko, Japan (Galerie Toko)
Osaka, Japan (Deutsches Konsulat)
1998München (Intern. Handwerksmesse)
Höhr-Grenzhausen (Westerwaldpreis)
1999Frankfurt (Berger Bücherstube)
2000Berlin (Galerie Theis)
Bad Steben (Grafikmuseum)
2001München, IHM "Meister der Moderne"
Düsseldorf (Haus der Japan. Kultur)
Herzogenaurach (Kulturtage)
München (Stadtmuseum-150 Jahre BKV)
2003Königswinter (Rostinger Galerie)
2004Frankfurt (Berger Bücherstube)
2005Erlangen(Kunstmuseum)
2006Letzte Werkstattausstellung in Buch
2007Erlangen (Kunstmuseum, "Kunst, die durchs Feuer geht")
2008Frankfurt(Berger Bücherstube)
Leipzig (Grassimuseum)
2009Rothenburg (Johanniterscheune)
2010Frauenau (Eischgalerie)
2011Frankfurt (Berger Bücherstube)
2013Kassel (Handwerkskammer)
Erlangen (Kunstmuseum)
Coburg (Sammlung Waldrich)
2014Speyer (Galerie Kulturhof)
2016Berlin (Keramik Museum)
Neustadt a.d. Aisch (Altes Schloß)
2018Hüfingen (Rathausgalerie)

© 2003-2019
Heidi Kippenberg